Best Actor/Best Actress

Die Independent Days|Internationale Filmfestspiele Karlsruhe vergeben den ZEUS Award für den die beste Schauspielerin und den besten Schauspieler. 

Die Besonderheit des von der Firma Vollack gestifteten Preises ist, dass die Preisträger keine normale Preistrophäe erhalten, sondern mit einer Skulptur des Künstlers Andreas Helmling ausgezeichnet werden.

Die Jury

ERIK RASTETTER

 

Erik Rastetter ist freischaffender Regisseur, Schauspieler, Texter und Kabarettist. Neben der langjährigen Duo-Arbeit bei rastetter & wacker (aktuelle Kabarett-Show: „MÄNNER.REIFEN“) ist Rastetter auch in Solo-Programmen zu sehen. Als Gastschauspieler steht er zudem im Kammertheater Karlsruhe und im Theater Ravensburg auf der Bühne.

 

Von 1999 bis 2010 war er im Bereich Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit für das Sandkorn-Theater Karlsruhe tätig. Als Regisseur inszeniert er am Sandkorn zahlreiche Stücke, aktuell auf dem Spielplan dort sind zu sehen „Frau Müller muss weg“, „Macho Man“ sowie der Loriot-Abend „Kosakenzipfel und „Die Wunderübung“. Auch beim Theater Triptychon Karlsruhe („Kill Cool“) und beim Theater Ravensburg („Wir sind keine Barbaren“) führt Rastetter Regie.

 

 

Außerdem schreibt er Gags und Szenen für Radio-Comedy (u. a. Christoph Sonntag und SWR 3), ist Texter für Disney-Comics und Sprecher in Hörspielen und Funk-Features sowie für TV-Dokumentationen.

DAGMAR OHNEMUS

 

Die gebürtige Karlsruherin Dagmar Ohnemus studierte nach dem Abitur zunächst Architektur an der TH Karlsruhe bevor sie sich entschloss nach Berlin zu ziehen, um Schauspielerin zu werden.

 

Nach der Schauspielschule stand sie zunächst auf der Theaterbühne, ist aber auch im Film- und Fernsehbereich zu sehen, so spielte sie u.a. in der ZDF-Serie "Der Kriminalist" oder dem ARD/SWR-Fernsehfilm "Am Kreuzweg" mit und arbeitete mit Rosa von Praunheim im Rahmen des Workshops "Spurensuche Hölle". 

RAPHAÈL NYBL

 

Seit über 10 Jahren ist Raphaèl Nybl in Film und Theater Zuhause. Neben Schauspiel-Engagements am Theater Freiburg, Staatstheater Karlsruhe und am Theater Pforzheim, arbeitet Nybl seit 2012 auch als Regisseur, u.a. am Staatstheater Wiesbaden.

 

Neben Gastrollen im "Tatort" sowie in verschiedenen Soaps und Kurzfilmen, fasziniert ihn vor allem die Arbeit in der Werbebranche.

 

Unter seinem Pseudonym "Raph Ryder" ist er in unzähligen TV-Spots zu sehen, u. a. für Media Markt, SKY oder Mercedes Benz.